Artikelaktionen
News image - click to view full image

V comme visages, V comme Vandycke

    • When 10.09.2021 um 09:00 bis 24.10.2021 um 18:00 (Europe/Brussels / UTC200)
  • Catégories d'évenements
  • Add event to calendar iCal

10.09.21 > 24.10.21



Yvon Vandycke ist ein expressionistischer Maler aus Mons. 2021 jährt sich sein Todestag zum zwanzigsten Mal. Das ist für uns Anlass, diesem in Belgien zu wenig bekannten Œuvre mit der Ausrichtung einer umfangreichen Retrospektive im Museum La Boverie zu seinem Recht zu verhelfen. Im Werk Vandyckes ist der Zustand des Körpers sowohl in den Texten wie auch in der Malerei, der Radierung und der Zeichnung zentrales Thema. In diesem Kontakt mit den Unordnungen, den Revolten, den Bruderschaften und den Wundern des Körpers nimmt das Gesicht einen spannenden Platz ein. An der Grenze ist er der Erste: Er zeigt und er verbirgt. Er blendet auch so sehr, dass er bisweilen aus dem Körper der Frauen verschwindet, Frauen ohne Kopf, Frauen mit dem Rücken zum Betrachter… Oder aber er kontaminiert alle Formen und lugt dabei in die Falten eines Bauches, eines gepeinigten Grundes, in die Figur der Träume.


Ein Projekt des Trinkhall-Museums.

Yvon Vandycke, Quand moi gai (autoportrait) © Sara Vandycke