Sie sind hier: Startseite / Ausstellungen / Die nächsten Ausstellungen / En Piste! und Kreativpreis
Artikelaktionen
News image - click to view full image

En Piste! und Kreativpreis

Aufgrund des Erfolgs der vorherigen Ausgaben geht "En Piste!" dieses Jahr in seine achte Saison und markiert nun den Beginn des Herbstes in der Boverie.

Diese Carte blanche, die den Galerien und Kunstzentren der Region Lüttich angeboten wird, zeigt die Arbeit einer beträchtlichen Anzahl von Künstlern und ermöglicht es dem Publikum, die Dynamik des Sektors der bildenden Künste durch die Vielfalt seiner Angebote zu schätzen.

Die Ausstellung findet vom 26. August bis zum 4. September 2022 statt und vereint rund dreißig Teilnehmer:

ABC & Design, Art studio Gallery, Buronzu Gallery, , Cell10b Art Gallery, Créahm, Espace 251 Nord, Espace Galerie Flux, Espace Jean Thomanne, Galerie 23, Galerie Centrale , Galerie Christine Colon, Galerie Clair Obscur, Galerie de Wegimont, Galerie Le Parc, Galerie Les Drapiers, Galerie Liehrmann, Galerie Orpheu, Galerie Satellite, L'Enseigne, L'Inventaire, La Châtaigneraie , Le Comptoir du Livre, Les Amis de Roger Jacob, Freilichtmuseum Sart-Tilman, OYOU (Kulturzentrum Marchin), Provinz Lüttich (Fondation Province de Liège pour l'Art et la Culture, Collection artistique et Artothèque Chiroux), Quai 4 galerie, Space Collection und Traces Galerie.

Der Zugang zur Ausstellung ist frei.

Die Operation en Piste! bietet außerdem die Gelegenheit, der Öffentlichkeit die Arbeit der Künstler vorzustellen, die für die dreizehnte Ausgabe des Prix de la Création im Jahr 2021 ausgewählt wurden.

Mit diesem Preis soll die Entwicklung eines Lütticher Künstlers in den verschiedenen Ausdrucksformen der zeitgenössischen Kunst gewürdigt werden.

Malerei, Skulptur, Grafik, Installationen, Fotografie, Video... sind nur einige der möglichen Entdeckungen.

4 Künstler wurden von der Jury ausgewählt, um im Rahmen von en Piste 2022 ausgestellt zu werden!  Neben den Preisträgern Sébastien Plevoets (1. Preis) und Sarah Minutillo (2. Preis) werden Vanessa Cao und Martin Chaumont ihre Werke im Glasdach des Museums ausstellen.