23.03.2017 > 10.09.2017: Raoul Ubac-Ausstellung

Ubac webAnlässlich der Retrospektive zu Raoul Ubac (1910-1985), welche vom Museum der Schönen Künste Lüttich zum hundertsten Geburtstag des Künstlers organisiert wurde, wurde dem Museum eine umfangreiche Sammlung mit Werken von Raoul Ubac zur Schenkung angeboten. Es handelte sich dabei um die Sammlung von Jacqueline und Alain Trutat. Diese Schenkung erfüllte den Wunsch von Jacqueline Trutat, geborene Jacqueline Harpet, die überaus komplette Sammlung aus 46 Werken nicht aufzuteilen. Sie zeigt eine große Vielfalt, dabei jedoch auch eine thematische Kohärenz sowie verschiedene, von Raoul Ubac seit dem Zweiten Weltkrieg verwendete Techniken. Die gesamte Schenkung wird in der Galerie Noire des Museums in den Mittelpunkt gestellt. Diese Galerie wurde mit einem System „kalter“ Beleuchtung, welche sich nur bei Anwesenheit von Besuchern aktiviert, als Oase für Werke auf Papier konzipiert. So wird die Zeit, während der die Werke Licht ausgesetzt sind, reduziert.

Von 23. März bis 10. September 2017
Tarif „permanente Sammlungen“: 5 €/3 €